Navigation umschalten

Weinlexikon

  • Oak Chips

    = Eichholzspäne; Um einen Holzeinsatz (siehe Barrique) „vorzutäuschen“, werden dem Most, Sturm, der Maische oder dem Jungwein mehr oder weniger grobe bis feine Eichenholzspäne (meist geröstet) zugegeben. Die Eichenholzaromen gelangen somit auf kostengünstige Weise in den (meist billigen) Wein; seit einigen Jahren auch in der EU erlaubt.
    https://www.oesterreichwein.at/

  • Oechsle / Öchsle

    Deutsche Maßeinheit für das Mostgewicht (°Oe). 1° KMW entspricht etwa 5° Oe.
    https://www.oesterreichwein.at/

  • Oidium

    Der Pilz, der die Pilzkrankheit "Echten Mehltau" verursacht (auch Uncinula necator), wobei der Name auch häufig als Synonym für diese Krankheit verwendet wird.
    https://glossar.wein-plus.eu/

  • OIV

    Das “Office International du Vin” ist das internationale Amt für Rebe und Wein mit Sitz in Paris. Unter der Patronanz des OIV werden auch internationale Wein-Wettbewerbe durchgeführt, zum Beispiel CIVM, ÜRGÜP und Vinalies Internationales. Siehe auch unter Degustation und Wein-Bewertung.
    https://glossar.wein-plus.eu/

  • ökologischer Weinbeu

    Auch biologisch-organischer bzw. ökologischer Weinbau; eine Sonderform des Weinbaus, bei der der Schutz der Natur und des Ökosystems im Vordergrund stehen. Die Methoden dafür werden durch diverse Stellen kontrolliert.
    https://www.oesterreichwein.at/

  • Ökowein

    Ein unter ökologischen Bedingungen hergestellter Wein (auch Biowein, Naturwein, natural Wine)
    https://glossar.wein-plus.eu/

  • Oloroso

    ein Sherry-Typ; entsteht ohne Florschicht, daher unter oxidativem Einfluss. In der Farbe ist er dunkler, wird grundsätzlich trocken angeboten und besitzt ein duftendes Aroma nach verschiedenen Nüssen.
    Autor

  • Omegaschnitt

    Eine Schnittform bei der Veredelung von Rebstöcken
    https://glossar.wein-plus.eu/

  • Önologe

    Ausgebildeter „Weinmacher“, In Österreich erfolgt die Ausbildung zum Önologen vor allem in der Weinbauschule Klosterneuburg.
    https://www.oesterreichwein.at/

  • Önologie

    Lehre und Wissenschaft vom Wein und dessen Vinifikation
    https://www.oesterreichwein.at/

  • Önothek

    Eine auch als Vinothek bezeichnete Weinhandlung mit Produkten gehobener Qualität oder ein privater Keller mit einer Sammlung sehr guter Weine.
    https://glossar.wein-plus.eu/

  • Orange Wein

    spezielle Weinbereitungstechnik; allgemein versteht man unter dem Begriff Wein aus weißen Trauben mit verlängertem Maischekontakt, wodurch oft eine orange Weinfarbe entsteht. Laut österreichischem Weingesetz sind bei Landwein oder Wein ohne nähere Herkunftsbezeichnung als "Österreich" mit oder ohne Angabe von Sorte und Jahrgang mit Trübung und oxidativer Note eine Trübung und eine oxidative Note nicht als Weinfehler anzusehen; der Wein ist verkehrsfähig, wenn er die Zusatzbezeichnungen „Orangewein“ oder „orangewine“ trägt.
    https://www.oesterreichwein.at/

  • Österreichische Traditionsweingüter

    Niederösterreichische Markengemeinschaft mit Schwerpunkt in den Weinbaugebieten Kremstal und Kamptal. Die Mitglieder erarbeiteten eine Lagenklassifikation.
    https://www.oesterreichwein.at/

  • ÖWM

    Ist die Abkürzung für "Österreich Wein Marketing (GmbH)", deren Aufgabe es ist, die strategischen Bemühungen der österreichischen Weinwirtschaft um Qualität und Verkauf zu unterstützen und zu koordinieren. Dies erfolgt durch Imagearbeit, Verkaufsförderung und aktive Öffentlichkeitsarbeit.
    https://www.oesterreichwein.at/

  • Oxidation

    Reaktion von Most- oder Weininhaltsstoffen mit Sauerstoff Allgemein als Luftton oder Sherryton bezeichnet
    https://www.oesterreichwein.at/

  • oxidativ

    Geruchliche bzw. geschmackliche Beeinträchtigung durch Luftkontakt. Erinnert an alte Apfelschalen bzw. Apfelsaft; siehe auch Gärung, maderisiert.
    https://www.oesterreichwein.at/