Navigation umschalten

Azienda Agricola F. Tornatore

Azienda Agricola F. Tornatore

Außergewöhnliche Weine des Ätna

Der Ursprung des Weinbaus der Familie Tornatore geht auf das Jahr 1865 zurück, als der Urgroßvater der heutigen Besitzer mit den ersten Rebpflanzungen begann. Was mit 2 Hektar anfing, wurde bald um viele Hektar erweitert und ein Wirtschaftsgebäude entstand 1910 auf der Contrada Piano Fiera am Nordhang des Ätna.

Die Familie Tornatore besitzt eine äußerst genaue Kenntnis der verschiedenen Bodenverhältnisse und war maßgeblich an der Schaffung der Contraden, dem Synonym für Einzellagen auf dem Ätna, beteiligt. Die Weinberge auf dem Ätna sind einzigartig: einerseits sind über die Contraden die geographischen Ausrichtungen definiert, aber auch die Böden bestehen größtenteils aus verwitterten Vulkanböden mit Lössauflagen. Weiters ist die Höhe der Weinberge entscheidend, die bis über 1.000 Höhenmeter hinausragen.

Heute besitzt das Familienweingut 110 Hektar, wovon 60 Hektar mit Reben bepflanzt sind. Damit ist Tornatore eines der größten Weingüter im Etna DOC Gebiet. Zum Besitz von Tornatore gehören bekannte Weingärten wie Piano dei Daini, Pietrarizzo, Malpasso, Pietramarina und Trimarchisa die alle in Castiglione di Sicilia gelegen sind. Die Reben wachsen auf 550 bis 700 Höhenmeter und wurden in den letzten Jahren umstrukturiert und teilweise neu ausgepflanzt, um die Qualität weiter zu steigern und besser auf das Terroir eingehen zu können.

Produkte anzeigen