Navigation umschalten

Ca´Lojera

Ca´Lojera

Ca‘Lojera: ein sagenumwobenes Lugana-Weingut am Gardasee

Die Bezeichnung „Ca’Lojera“ bedeutet im örtlichen Dialekt übersetzt „Haus der Wölfe“ und geht zurück auf die Zeit der Schmuggler vor einigen hundert Jahren. Die Häuser am Ufer des Gardasees wurden von den „schwarzen Kaufleuten“ als Verstecke für ihre Waren genutzt. Manche munkeln auch, dass diese Lager von Wölfen bewacht wurden.

Auf 20 Hektar baut Familie Tiraboschi hauptsächlich Trebbiano di Soave an, der die Grundlage für den bekannten Lugana bildet. Die Weinberge liegen zwischen Peschiera und Sirmione am Südende des Gardasees auf kompakten Lehmböden.

Insgesamt wird Lugana in 3 Varianten produziert: Die Basis bildet der klassische Lugana DOC, die zweite, höhere, Qualitätsstufe ist der Lugana Superiore und an der Spitze befindet sich der Lugana Riserva del Lupo, mit den höchsten Anforderungen an den Wein und dessen Produzenten. Auch ein paar Rotweinreben - hauptsächlich Merlot - findet man im Besitz des Weingutes der Familie Tiraboschi. Aus diesen werden ein empfehlenswerter frischer Rosé sowie ein elegant-fruchtiger Merlot gekeltert.

Besonders ist auch: Auf dem Weingut betreibt Familie Tiraboschi die Sammlung von Lugana-Jahrgangsweinen, die teilweise im Holzfass vergoren wurden und im Barrique reiften.

Produkte anzeigen