Navigation umschalten

Farnese

Farnese
Die Geschichte des Weingutes Farnese geht auf Prinzessin Margarete von Österreich und ihre Liebe zu den Abruzzen zurück. Überwältigt von der landschaftlichen Schönheit beschloss sie, sich dorthin zurückzuziehen. Nur wenig später begann man mit der Produktion von hochgeschätzten Weinen, die auf den Banketts der wichtigsten europäischen Höfe gereicht wurden. Die Weine bekamen den Namen ihres Gemahls, des Prinzen Farnese. Heute entstehen unter dem Namen „Farnese“ Weine aus den besten Trauben des Farnese-Tals und anderer namhafter Weinberge in den Abruzzen.
Produkte anzeigen