Navigation umschalten

San Marzano

San Marzano

"Einen Wein zu erzeugen, der so ist wie der unserer Väter und ihn beispiellos und zeitgemäß zu machen..." das ist das Ziel von Kellerei San Marzano.

Der Name der Kellerei kommt von der Ortschaft in der sie gelegen ist, mitten im Anbaugebiet des DOC Primitivo di Manduria, ein Streifen Erde zwischen dem Ionischen Meer und der Adria. Im Jahr 1962 gibt es die Bezeichnung DOC noch nicht und der Primitivo di Manduria ist weit davon entfernt, der Kultwein zu sein, zu dem er später für Weinliebhaber werden sollte. Und dennoch schließen sich 19 Winzer zusammen, um einen Traum zu verwirklichen: Sie gründen die Kellerei San Marzano.

Bei San Marzano weiß man um die Besonderheit des Terroirs – „sole, terra e vento“ (Sonne, Erde und Wind) – und der autochthonen Sorten wie beispielsweise dem Primitivo. Sie finden hier die idealen Bedingungen: das typisch mediterrane Klima mit der Lage zwischen zwei Meeren – Adria und Ionisches Meer – ergänzt um den hohen Eisengehalt im Lehmboden, der für die rote Färbung verantwortlich ist. Die Weine profitieren von den klimatischen Bedingungen wie beispielsweise von den hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht.

Alle Weine von San Marzano zeichnen sich vor allem durch ihre Sorten- und Regionstypizität aus. Über ihren Qualitätsmerkmalen wacht bis heute der Visionär und Vorstandsvorsitzende Francesco Cavallo. Als Steuermann leitet und begleitet er mit seinem Erfahrungsreichtum die Unterfangen der Cantina und sorgt dafür, dass ihre Weine den eigenen hohen Ansprüchen gerecht werden.

Produkte anzeigen