Navigation umschalten

Gottardi Mazzon

Gottardi Mazzon

Das hauseigene Weingut im Südtiroler Unterland

Mazzon liegt oberhalb von Neumarkt im Südtiroler Unterland. Der kleine Weiler ist seit jeher als „Blauburgunder-Himmel“ bekannt, beheimatet er doch einige der besten Lagen für diese anspruchsvolle Rotweinsorte. Die der Nachmittagssonne zugewandten Weinberge bieten beste Voraussetzungen. Mit seiner privilegierten Lage ist hier, abseits von Burgund, eines der wenigen Weinbaugebiete weltweit, wo Pinot Noir in derart hoher Qualität angebaut wird und den typischen Ausdruck für diese Rebsorte hervorbringt.

Genau in dieser hervorragenden Lage erwarben Bruno und Alexander Gottardi 1986 ihre Weinberge und fassten mit einem eigenen Weingut in ihrer angestammten Heimat wieder Fuß. Schritt für Schritt wurden alle Reben neu ausgepflanzt und die Rebflächen auf neun Hektar erweitert. Zu Beginn wurde neben Pinot Noir auch Gewürztraminer und Chardonnay erzeugt. Bald stieß man auf die absolute Spitzenqualität, die der Pinot Noir in Mazzon hervorbringt und veredelte alle Weinberge auf diese Sorte um. Der Keller wurde nach dem Kauf des Weingutes von Grund auf erneuert und modernisiert. Zusammen mit dem Know-How von Alexander Gottardi, der das Weingut heute führt und mit dessen Passion für Wein und Weinbau, findet der Blauburgunder in Mazzon die besten Voraussetzungen für seine Vinifizierung.

Jedes Jahr wird auf Mazzon der klassische Blauburgunder Mazzon erzeugt. In sehr guten Jahren, in denen die Familie mit der Qualität der Trauben mehr als zufrieden ist und wenn die Menge es zulässt, gibt es auch eine Riserva. Im Jahr 2010 erzeugte Alexander erst- und einmalig eine Sonder-Edition als Hommage an seinen in diesem Jahr verstorben Vater. Die Selektion "Bruno Gottardi" ist sehr limitiert und übersteigt jede Erwartung an einen Südtiroler Blauburgunder.

Produkte anzeigen