Navigation umschalten

Nik Weis - St. Urbanshof

Nik Weis - St. Urbanshof

Mosel-Winzer mit Charakter und Charme


Nicolaus Weis gründete 1947 das Weingut und benannte es nach Urban I., dem christlichen Weinheiligen und Papst, St. Urbanshof. Als sein Sohn Nik Weis in dritter Generation das Weingut 1997 übernahm, richtete er es als Erstes auf das Streben nach höchster Qualität in Sinne von Herkunftsbezug und Induvidualität aus. In einem Jahrzehnt, in dem es der Weinbau an der Mosel noch schwer hatte, schie es für viele andere zunächst unsinnig, weshalb ein junger Winzer flachere Weinberge durch schwer zu bewirtschaftende Steillagen an der Mosel und Saar ersetzte und darüber hinaus noch traditionelle Arbeitsweise den neuen technischen Methoden vorzog. Doch der studierte Winzer verfolgte damals wie heute das Ziel, die Vielfalt im Detail und die Einzigartigkeit der Weinberge geschmacklich greifbat zu machen, statt uniforme Massenweine zu erzeugen. Er Erfolg gab und gibt ihm recht!

Nik Weis führt das Weingut mit tatkräftiger Unterstützung von Kellermeister Kai Hausen, das inzwischen 45 Hektar Weinberge umfasst. Seit dem Jahr 2000 ist das Weingut Mitglied im renommierten Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Als Rebsorte steht der Riesling absolut im Mittelpunkt. Ziel ist es, das Terroir der einzelnen Lagen in den Weinen widerzuspiegeln. Von den prestigeträchtigen Einzellagen die im Besitz des Weinguts sind, in denen Rieslinge von Weltrang wachsen, sind fünf als VDP.Grosse Lage klassifiziert. Die Weine werden ausschließlich mit natürlichen Hefen vergoren.

Produkte anzeigen