Navigation umschalten

Calvados

Calvados
Damit der Branntwein Calvados die französische Genusswelt überhaupt bereichern konnte, musste zunächst der Apfel seinen Weg in die Normandie finden. Da er schon früh als schmackhaft und wohltuend galt, verbreiteten sich die Bäume in der Region bereits vor vielen hundert Jahren. Die Römer waren es, die Birnen und Äpfel nicht nur aßen und zu Saft verarbeiteten, sondern im Rahmen der Vergärung alkoholhaltige Getränke aus ihnen herstellten. Dennoch dauerte es bis etwa ins 13. Jahrhundert hinein, bis Obstpressen die Herstellung erleichterten und den Bauern endlich gute Voraussetzungen für größere Produktionsmengen boten. Die französischen Bauern, die damals vor allem den Apfelwein Cidre herstellten, machten aus der Not eine Tugend, indem sie die überschüssigen Apfelweinbestände am Ende eines Jahres destillierten und somit wieder Raum für neuen Cidre schafften.
Produkte anzeigen