Navigation umschalten

Château Duhart Milon - Rothschild

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Château Duhart Milon - Rothschild

Große Weine beim "kleinen" Nachbarn des Lafite Rothschild

"It would have been nonsense not to acquire such a great neighbouring vineyard."(Es wäre eine große Dummheit gewesen, dieses großartige Nachbarhaus nicht zu erstehen, Anm.) , sagte einst Baron Eric de Rothschild über seinen Kauf von Duhart Milon.

Das Etikett von Duhart Milon zeigt die Pensionsresidenz des Privatiers Sieur Duhart, die sich einst im Hafen von Pauillac befunden hat. Daher hat das Château auch seinen Namen. Nach der Klassifizierung von 1855 ist Château Duhart Milon ein Quatrièmme Cru Classé, das einzige 4-te Gewächs in Pauillac.

Die Weinberge von Duhart Milon grenzen im Westen an Château Lafite Rothschild und liegen auf dem Milon-Hügel. Das Château besitzt 76 Hektar auf Kiesel- und Sandböden. Die Rebsorte Cabernet Sauvignon wird auf rund 70 % der Fläche angebaut, der Rest sind Merlot-Reben. Das Durchschnittsalter der Weinreben liegt bei 30 Jahren.

Da Duhart Milon ebenfalls im Besitz der Barons de Rothschild ist, werden die Trauben vom gleichen Team geerntet und verarbeitet - das Einkellern und der Ausbau finden jedoch im Château selbst statt.

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge