Navigation umschalten

Stefan Krispel

Stefan Krispel

Stefan Krispels Genussgut im steirischen Vulkanland

Inmitten der wunderschönen Vulkanlandschaft im südöstlichen Teil der Steiermark, von sanften Hügeln und grünen Wäldern umgeben, liegt das Genussgut Krispel. Seit zwei Generationen produziert der Familienbetrieb außergewöhnliche Weine von höchster Qualität. Mit viel Erfahrung und in enger Verbindung zur Natur verfolgen die Krispels das Ziel, ein Maximum der Landschaft in den hauseigenen Erzeugnissen zu integrieren. Stefan Krispel hat vor ein paar Jahren das Ruder von seinem Vater übernommen und kreiert nun die großartigen Krispel Weine.

Die Lagen mit ihrer unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit aus Sand, Muschelkalk und Basalt sind genauso wie die vielen Sonnentage oder die sorgsame Arbeit des Winzers im Wein zu schmecken – mal eng und würzig-mineralisch, mal exotisch mit subtiler Süße. Aber immer mit diesem regional-typischen Charakter, der für die steirische Toskana so bezeichnend ist.

Ein besonderes Schmuckstück ist der Keller der Krispels. Hier entsteht der eigentliche Wein: Der klare Maischesaft wird durch die Beigabe von Hefe zum Gären gebracht oder der Winzer lässt die Natur walten und der Wein vergärt mit den Umgebungshefen ganz spontan. Stefan weiß genau, wie lange der Wein auf der Feinhefe reift und mit welcher Ausbaumethode er seinen vollen Ausdruck entfalten kann. Ob Holz, Stahltank oder Basaltsteinfass. Stefan kann hier seiner Fantasie und Lust freien Lauf lassen.

Neben ihren hervorragenden Weinen haben die Krispels vor einigen Jahren beschlossen die vom Aussterben bedrohten Wollschweine zu adoptieren. Nach einem sprichwörtlichen Schweineleben, mit offenem Schweinestall und vielen Streicheleinheiten werden sie zu natürlichen Produkten verarbeitet. Neben Speck, Salami und Steaks wird das bei unseren Kunden sehr beliebte „Verhackerte“ hergestellt.

„Wir fühlen uns dieser Region verpflichtet, die gleichzeitig unser Zuhause ist – für uns das wichtigste Gut“, sagt Stefan Krispel.

Produkte anzeigen