Navigation umschalten

Prager

Prager

"Wir betreiben Weinbau am Rande des Gerade-noch-Möglichen" sagt Toni Bodenstein, der Winzer vom Weinguts Prager.

Das Weingut Prager gehört seit Jahren zu den Spitzenweingütern der Wachau. Mehr als 16 Hektar Weinberge in den besten Lagen von Weißenkirchen und Dürnstein sind mit Grünem Veltliner und Riesling bepflanzt. Die Böden sind sehr karg und sehr steil, das heißt, dass die Reben wortwörtlich "um das Überleben" kämpfen müssen.

Das Weingut wird von Franz Pragers Tochter Ilse und ihrem Mann Toni Bodenstein geführt. Sie haben durch die Neuerung des Kellers und modernster Technologie die Spitzenstellung des Weingutes in der Wachau verteidigt und weiter ausgebaut.

"Vom Stein zum Wein"...... so lautet die Devise von Ilse und Toni. Ihr Ziel: individuelle, unverwechselbare Weine ins Glas zu bringen, die gleichsam Abbild ihrer jeweiligen Herkunft sein müssen. Die Arbeiten in Weinberg und Keller folgen traditionellen Wegen, werden aber mit notwendigen und sinnvollen Innovationen ergänzt – stets im Streben nach dem qualitativ Bestmöglichen.

Die nächste Generation ist auch schon im Betrieb involviert: Robert Bodenstein wird den elterlichen Betrieb mit gleichem Elan und Enthusiasmus wie seine Eltern weiterführen. Die Philosophie Weine zu erzeugen, die die Vorzüge und geografischen Eigenheiten der verschiedenen Weinberge widerspiegeln bleibt bestehen.

Produkte anzeigen