Navigation umschalten

Toskana

1-9 von 44 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Toskana

Italiens wahrscheinlich interessanteste Weinregion

Jeder Weinliebhaber hat vermutlich den Traum, eines Tages eine Genussreise durch die Toskana zu erleben. Vom Chianti-Gebiet bis Montepulciano kommen Weinfreunde hier besonders auf ihre Kosten: malerische Orte, bezaubernde Städte, Kunst und Kultur, faszinierende Natur und absolut grandioser Wein begeistern den Besucher.

Ein Paradies für Weinliebhaber

Die Toskana bietet Weinliebhabern eine paradiesische Vielfalt. Obwohl sie eines der ältesten Weinbaugebiete Italiens ist, steht diese Region ebenso für klassisch-traditionelle Weine wie für ideenreiche-innovative. Durch die ständige Weiterentwicklung erfreuen sich die Weine der Toskana weit über die Grenzen Italiens immer größer werdender Beliebtheit. Hinzu kommt, dass immer mehr Produzenten nicht nur auf die Qualität, sondern auch auf die Preiswürdigkeit ihrer Weine achten, was den Beliebtheitsgrad weiter steigert.

Dynamisch und modern

Obwohl die Toskana eines der ältesten Weinbaugebiete Italiens ist, präsentiert sie sich sehr dynamisch. Die Weine wurden in den letzten Jahrzehnten immer moderner. Das enge Korsett der italienischen DOC-Regelung passte sich dem Markt an und neue Weinbaugebiete entstanden. Durch die ständige, qualitative Weiterentwicklung erfreuen sich die Toskanaweine nicht nur in Österreich großer Beliebtheit. Es gibt viele Regionen, die interessante Weine preiswert anbieten. Insgesamt gibt es derzeit 40 DOC- bzw. DOCG-Gebiete, aber auch eine Reihe von Weinen ohne diese gesetzlich kontrollierten Herkunftsbezeichnungen sind hervorragende Repräsentanten. Bereits vor mehreren Jahrzehnten kamen „Supertoskaner“ auf den Markt, die ohne DOC-Bezeichnung jeden gewohnten Rahmen sprengten.

Die Toskana mit ihren Unterregionen Bolgheri, Chianti, Maremma, Montalcino und Montepulciano ist zurecht der Traum eines jeden Weinliebhabers!

1-9 von 44 Artikel

In absteigender Reihenfolge