Navigation umschalten

Proidl

Proidl

Weinbau am äußersten Steilhang

Seit 1738 betreibt Familie Proidl auf den vor allem für Riesling und Grünen Veltliner geeigneten, bis zu 80 Grad steilen Granitverwitterungsterrassen, Weinbau. Das Weingut liegt im Weinbaugebiet Kremstal, welches die Wachau und das Weinviertel durch Wälder und Felstäler trennt. Durch die lange Verwurzelung der Familie mit ihrem Standort entstand über Generationen viel Wissen über die Umgebung und vor allem die Steillagen. Viele der Proidl'schen Rebanlagen wurden in den letzten Jahren neu ausgepflanzt - das Paradebeispiel dafür ist die Riede Ehrenfels.

Die Weine der Familie Proidl sind eigenständig und sehr mineralisch. Die wichtigsten Aspekte bei der Vinifizierung sind Zeit und Ruhe und kein hektischer und schneller Massenausbau.

Sohn Patrick war schon seit einigen Jahren im Keller tätig und hat mittlerweile den Familienbetrieb in 10ter Generation übernommen. Seine Philosophie ist eindeutig: Ausgebaut wird in 500l-Fässern aus österreichischem Akazienholz und französischer Eiche. Er setzt ausschließlich auf Spontangärung, die zwischen 4 und 14 Monate dauert. Auf Reinzuchthefen, Umziehen und Bewegen der Weine wird komplett verzichtet - Eigenleben und Individualität sind vorprogrammiert.

Produkte anzeigen