Navigation umschalten

Conte Vistarino

Conte Vistarino

Die Weinberge von Conte Vistarino umfassen heute 180 Hektar, wovon 140 Hektar allein dem Pinot Nero gewidmet sind. Auf den restlichen 60 Hektar werden autochthone und internationale Rebsorten wie etwa Pinot Grigio, Riesling, Croatina, Cabernet Sauvignon, Merlot, Barbera, Chardonnay und Moscato angebaut./p>

Carlo Vistarino erzeugte im Jahr 1865 den ersten Spumante „Metodo Classico Brut“ in Italien. Dieses bedeutende Erbstück mit dem geschichtsträchtigen Namen "1865" bildet bis heute das Herzstück der Kellerei. Doch Familie Vistarino erweiterte über die Jahrzehnte sukzessive die gutseigenen Weinberge und komplettierte ihr Angebot.

Die heutige Gutsherrin Ottavia Giorgi Vimercati di Vistarino legt nach ihrem Eintritt in den Familienbetrieb einen neuen bedeutenden Wegstein: sie setzt auf modernste Verfahren zur Verfeinerung unter Einhaltung strenger Regeln bei der Verarbeitung, mit dem Ziel der schonenden, naturnahen und ökologisch nachhaltigen Erzeugung ihrer Weine. Ihre wertvolle Arbeit verschaffte Conte Vistarino viele nationale und internationale Auszeichnungen sowie anerkennende Bewertungen der internationalen Weinwelt.

Produkte anzeigen