Navigation umschalten

Schmid-Oberrautner

Schmid-Oberrautner

Ein Südtiroler Betrieb in 21ter Generation

Seit 1365 hat die Familie Schmid ihren Sitz auf dem uralten, im gotischen Stil erbauten Oberrautnerhof in Gries bei Bozen. Das Weingut ist nachwievor im Besitz der Familie Schmid - in der 21ten Generation. Schmid-Oberrautner ist ein traditioneller Kellereibetrieb mit tiefen Kellern, hölzernen Gärständern, großen Lagerfässern und einer kleinen, von Bozner Weinfreunden sehr geschätzten Weinausschank. Die qualitätsorientierte Ertragsreduktion ergibt durchschnittlich 90 Hektoliter/Hektar. Die Weine werden als DOC Südtiroler, Kalterersee und St. Magdalener produziert. Sie werden herkunfts- und sortentypisch in fruchtbetontem Stil ausgebaut.

Die eigenen Rebanlagen und die der Vertragslieferanten verteilen sich auf fast ganz Südtirol und gehen von Entiklar (Merlot , Cabernet, Weißburgunder und Chardonnay) über Missian (Edelvernatsch und Kalterersee) bis über St. Georgen (St. Magdalener) nach Gries (Lagrein). Die Rebanlagen sind in traditioneller Pergelerziehung angelegt, einzig die Weißweinsorten und einige Lagreinanlagen sind in Drahtrahmenerziehung (Guiot) bebaut.

Das Hauptaugenmerk von Florian Schmid, der das Weingut im Moment leitet, liegt auf der Rebsorte Lagrein, der auf Porphyr-Schwemmböden rund um Gries bei Bozen seine besten Weine hervorbringt. Das Weingut bewirtschaftet rund 9 Hektar Weinberge und kellert die Weine im hauseigenen Keller gelegen in der Grieser Altstadt ein.

Produkte anzeigen