Navigation umschalten

Vie di Romans

Vie di Romans

Trinkreife Weine mit Potenzial aus dem Friaul

Das friulanische Weingut Vie di Romans wird von Gianfranco Gallo, auch bekannt als der „Weißweinpapst“ Italiens, und seiner Familie in dritter bzw. vierter Generation geführt. Gallo war einer der ersten, die durch strengste Ertragsregulierungen den Weinbau in der Region revolutionierten. Seine Ausbaumethoden ähneln denen, die in Bordeaux oder Burgund zur Anwendung gelangen. Mit diesen importierte Gallo neue Impulse in die italienische Weißweinregion, welche so manch spannende Entwicklung in Gang brachten.

„Vie di Romans“ zählt zu den besten Weinbaubetrieben des Friauls. Sein Name bedeutet zu Deutsch „Straße der Römer“ und leitet sich von der antiken, römischen Straße ab, die sich einst durch die Weinberge des Gutes schlängelte.

Seit Ende der 1980er Jahre vinifiziert Familie Gallo ihre Weine getrennt nach einzelnen Lagen. Man setzt dabei auf perfekt gemanagte Weingärten, ihre demütige Bewirtschaftung in Einklang mit Natur und Umwelt, einhergehend mit besonderem Respekt gegenüber den Eigenheiten des jeweiligen Hanges. So soll nur das Beste als Ertrag aus ihren Trauben heraus gebracht werden. Seit den 1990er Jahren werden Vie di Romans Weine zudem erst zwei Jahre nach der Ernte auf den Markt gebracht, damit sie durch die längere Lagerung bereits die erste Trinkreife erreicht haben.

Produkte anzeigen