Navigation umschalten

Vignerons de Faugères

Vignerons de Faugères

Die vergessene Weinregion mit ihren Perlen im Süden Frankreichs

Die Region Faugères befindet sich direkt am Mittelmeer auf 300 Metern Höhe und ist vom mediterranen Klima geprägt. Hohe Temperaturen und viel Sonnenschein im Sommer, im Frühjahr und Herbst starke Regenfälle und eine Temperatur, die kühler ist als anderswo im Languedoc, bestimmen den Weinbau. Unter dem gemeinsamen Titel Vignerons de Faugères firmiert eine Vereinigung von Winzern, die regionstypische Weine erzeugen. Die Region Faugères AOP erstreckt sich über insgesamt 7 Gemeinden im Languedoc und umfasst rund 2.000 Hektar Weinberge.

Die Weinreben wachsen auf Sandsteinschiefer-Böden, die mit Tonablagerungen aus der Primärzeit vermischt sind. Dadurch kann das Wasser bei starken Regenfällen gut abfließen und der Boden wird trotzdem immer feucht gehalten. Schiefer speichert tagsüber die Wärme und gibt diese in der Nacht an die Reben ab. Dadurch entstehen runde, geschmeidige Weine mit mineralischen, blumigen und auch fruchtigen Noten. Hauptsächlich werden in der Region Faugères die Sorten Carignan, Cinsault, Grenache, Mourvédre und Syrah angebaut.

Produkte anzeigen