Navigation umschalten

Mittelburgenland

Mittelburgenland

"Blaufränkischland" - das perfekte Synonym für Österreichs Mittelburgenland

Das Mittelburgenland ist eine kleine, sanft hügelige Weinregion südlich des Neusiedlersees mit den berühmten Weinorten Horitschon, Deutschkreutz, Neckenmarkt und Lutzmannsburg.

Das Terroir

Der Weinbau ist hier besonders durch seine klimatischen Voraussetzungen begünstigt: Im Westen von der Hügellandschaft „Bucklige Welt“, im Norden vom Ödenburger Gebirge und im Süden vom Günser Gebirge geschützt, kann von Osten aus der pannonischen Tiefebene warmer, trockener Wind einströmen. Tiefgründige, schwere Sand- und Lehmböden mit gutem Wasserspeichervermögen bilden hier zudem das Fundament für charaktervolle, rassige Rotweine. Der Beiname „Blaufränkischland“ weist bereits darauf hin, welche Rebsorte „Österreichs größter Rotweinregion“ am meisten Bedeutung zukommt.

Blaufränkisch

Über 80 % der 2.100 Hektar Rebfläche sind dem Blaufränkisch gewidmet, der mit seiner kräftigen Struktur und seiner feinen Säure die Basis für große Rotweine bildet. In diesem Gebiet südlich des Neusiedlersees liegen seit Ende der 1970er die Anfänge der österreichischen Rotweine mit inzwischen internationaler Anerkennung. Heute bildet das Mittelburgenland das Zentrum der österreichischen Rotweinkultur. Natürlich sind dieser Aufschwung und unzählige Platzierungen im internationalen Spitzenfeld vor allem dem Blaufränkisch zu verdanken.

Geprüfte Herkunftsangabe Mittelburgenland DAC

Das Mittelburgenland DAC wurde 2005 in drei Kategorien unterteilt: Unter der Bezeichnung „Mittelburgenland DAC“ findet man einen Blaufränkisch mit fruchtbetont, würzigem Geschmack, der im traditionellen großen Holzfass und/oder im Stahltank ausgebaut wird. Mit einer Riedenbezeichnung wird ein kräftigerer Blaufränkisch-Stil gekennzeichnet, der auch in gebrauchten Barriques ausgebaut werden darf. Mit „DAC Reserve“ werden die gehaltvollsten Blaufränkisch-Weine mit ihrem Mindestalkohol von 13 % speziell gekennzeichnet. Diese Weine dürfen auch in neuen kleinen Holzfässern ausgebaut werden.

Wer sich mit gehaltvollem österreichischem Wein beschäftigen will, sollte sich unbedingt durch das Mittelburgenland kosten!

Produkte anzeigen