Navigation umschalten

Chardonnay

1-9 von 43 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Chardonnay

Auch: Morillon


Der Weltenbummler unter den weißen Rebsorten


Es gibt wohl keine Weinbauregion, in der Chardonnay nicht vertreten ist. Diese Rebsorte zählt eindeutig zu den bedeutendsten und auch weitverbreitetsten Rebsorten weltweit. Es ist auch eine der wenigen Rebsorten, die fast ausschließlich unter ihrem richtigen Namen verbreitet und bekannt ist. Das einzige zugelassene Synonym ist der Name „Morillon“, welche traditionell in der Steiermark verwendet wird. Der Chardonnay gehört, ebenso wie der Grauburgunder und der Weißburgunder, zur großen Familie der Burgunder-Rebsorten. Zum ersten Mal erwähnt wurde die Rebsorte im späten 17. Jahrhundert, damals wurde sie allerdings häufig mit dem Weißburgunder verwechselt. Man sagt, dass das Burgund die Heimat des Chardonnays ist, ganz sicher ist man sich aber bis heute nicht. Auch der Ursprung des Namens ist noch nicht geklärt. Es gibt die Theorie, dass er sich vom lateinischen Wort „cardonnacum“ ableitet, was übersetzt "Ort der vielen Disteln" bedeutet. Die Rebsorte kommt mit den unterschiedlichsten Bedingungen zurecht und ist nicht zuletzt wegen seiner Vielseitigkeit so weit verbreitet. Besonders hervorzuheben ist das Burgund mit Grand-Cru-Lagen wie dem Montrachet, den Premier-Cru-Lagen in Meursault oder den klassifizierten Lagen im kühlen Chablis. In der Champagne ist der Chardonnay eine der drei Hauptrebsorten aus dem Blanc de Blancs Champagner erzeugt wird. Außerhalb Frankreichs ist der Chardonnay in Deutschland, Österreich (dort Morillon genannt), Italien, Spanien, Kalifornien, Australien, Südafrika, Chile und Neuseeland weitverbreitet.


Geschmacksprofil und Ausbau

Tendenziell ist Chardonnay ein körperreicher Wein mit cremiger Textur, der über ein gutes Lagerpotenzial verfügt und durch die Reifung deutlich an Komplexität zulegt. Natürlich gibt es auch schlankere Weine, die stark von Mineralität geprägt sind, aber insgesamt überwiegt der erstgenannte Eindruck. Wichtig zu wissen ist, dass nicht alle Geschmacksnuancen, die Chardonnay häufig mitbringt, aus der Traube selbst stammen, sondern im Keller entstanden sind. Ein Beispiel dafür sind buttrige Noten vom biologischen Säureabbau, Anklänge von Vanille und Nüssen vom Ausbau in Eichenbarriques oder die Aromatik von frischem Brot im Wein, wenn er „sur lie“ gelagert wurde. Das Klima hat außerdem einen großen Einfluss auf die Aromatik und das Geschmacksprofil. Chardonnay aus kühleren Weinbaugebieten wie dem Chablis zeigt Aromen von Äpfeln, Melonen und Birnen sowie Noten von Zitronen. Chardonnay aus gemäßigteren Bereichen, wie zum Beispiel im Burgund, bestechen vor allem mit Aromen von Steinobst, Grapefruit und reifen Limetten. In warmen Weinbauregionen dominieren Aromen von tropischen Früchten, besonders Banane, Ananas und Mango, die Aromatik des Weißweins. Die Rebsorte wird häufig reinsortig ausgebaut, wird aber auch gerne mit anderen weißen Burgundern und anderen internationalen Rebsorten verschnitten. Chardonnay-Reben treiben früh aus, reifen früh und mögen tiefgründigen Boden. Die Reben sind durch das frühe Austreiben anfällig für Frühjahrsfrost. Außerdem sind Falscher Mehltau, Blattwelke und Verrieselung häufige Krankheiten bei dieser Rebsorte.


Chardonnay als Speisenbegleiter

Fruchtige, feine, nicht zu kräftige Vertreter dieser Sorte sind feine Begleiter zu Spargel, Gemüsevariationen und Salaten. Die etwas kräftigeren Vertreter harmonieren perfekt mit Fischgerichten wie Zander in Mandel-Butter-Sauce, Lachs vom Grill, Oktopus Salat, würzige Vorspeisen, Nudelgerichte mit pikanter Sauce oder Garnelen jeder Art. Gereifter Chardonnay, der im Barrique ausgebaut wurde ist ein toller Begleiter zu Kalbfleisch, aber auch zu Cremesuppen, Pasteten oder Gänseleber. Weine dieser Rebsorte sind außerdem beliebte Begleiter zu diversen Käsesorten wie gereiftem Pecorino, Gruyère und Grana Padano sowie Chaumes, Brie und Camembert.

Quelle: https://www.falstaff.at/sd/r/chardonnay/, https://www.oesterreichwein.at/unser-wein/rebsorten/weisswein/chardonnay, https://www.ps-wein.de/wein-info/rebsorten/rebsortenc/chardonnay/, https://www.weinfreunde.de/magazin/weinwissen/chardonnay/, https://www.wortbedeutung.info/Chardonnay/

1-9 von 43 Artikel

In absteigender Reihenfolge