Navigation umschalten

Stirbey

Stirbey

Rumänische Weinbaukultur mit österreichischen Wurzeln

Die alte walachische Fürstenfamilie Stirbey besitzt seit dem 18. Jahrhundert ihre Weinberge in der Region Dragasani. Die dort erzeugten Weine erfreuten sich im ganzen Land ihrer Berühmtheit und waren auch an den europäischen Fürstenhöfen als die besten Weine Rumäniens wohlbekannt und gerne genossen.

Gemeinsam mit ihrem Mann, Baron Jakob Kripp, übernahm Baronin Ileana Kripp-Costinescu, die Enkelin der Prinzessin Maria Stirbey, im Jahr 2001 das Weingut ihrer Vorfahren. Das Gut wurde rundum renoviert und erneuert. Mithilfe naturnaher Weinbergpflege kombiniert durch moderne Kellertechnik und möglichst schonender Behandlung seiner Trauben entstehen herausragende Weine die durch neuen Impulse glänzen.

Insgesamt bewirtschaftet das Weingut Stirbey rund 24 Hektar Weinberge. Oberstes Ziel ist die Förderung autochthoner Rebsorten wie Negrù, Feteasca, Sauvignon Blanc, Cramposie und Cabernet Sauvignon sowie die Erhaltung ihrer ursprünglichen Charakteristiken. Mit seiner Qualitätsphilosophie steht der Name Prince Stirbey heute als Siegel für höchste Qualität und außergewöhnliche Weine.

Produkte anzeigen